dein-plan.de

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Spreeweg

20 Grüne Hauptwege, Weg 1

Der Wanderweg berührt alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt. Vom Schloss Charlottenburg bis zum Nikolaiviertel gehört der Wegeabschnitt zum absoluten Höhepunkt eines Berlin-Besuchs. Das Regierungsviertel mit dem Bundeskanzleramt und dem Schloss Bellevue liegen direkt am Weg. Die Siegessäule und das Brandenburger Tor liegen ganz dicht dabei.
Der Spreeweg beginnt in Falkensee und führt bis nach Erkner.
Wir haben den 57 km langen Weg in 10 Etappen aufgeteilt, wobei Sie für jede Etappe mindestens 2 bis 3 Stunden Zeit einplanen sollten, da rechts und links vom Spreeufer viele Sehenswürdigkeiten auf Sie warten.
Die erste Etappe hat mit Spree wenig zu tun. Sie führt über 6 km von der Stadtgrenze zum S-Bahnhof Spandau und zur Spreemündung.

oder zur Wanderwegansicht
Charlottenburger Schloss
Charlottenburger Schloss Spreeweg, 20 Grüne Hauptwege, Weg 1
Wasserstraßenkreuz (Charlottenburg) Spreeweg, 20 Grüne Hauptwege, Weg 1
Wasserstraßenkreuz (Charlottenburg)
Bundeskanzleramt Spreeweg, 20 Grüne Hauptwege, Weg 1
Bundeskanzleramt
Oberbaumbrücke Spreeweg, 20 Grüne Hauptwege, Weg 1
Oberbaumbrücke
Neu Helgoland Spreeweg, 20 Grüne Hauptwege, Weg 1
Neu Helgoland
Der von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit Bürgerbeteiligung vorgeschlagene Wanderweg an der Spree entlang entspricht nicht immer den Vorstellungen eines Fußgängers bzw. Wanderers. Bis die zukünftige Idealvariante entsteht werden noch Jahre bzw. Jahrzehnte vergehen, wenn die Konzeption überhaupt realisiert werden kann. Zwischen Spandau und Ruhleben klafft eine erhebliche Lücke im Wegenetz, hier werden Wanderer nach dem Konzept des Senates mehrere Kilometer über eine hässliche Industriestraße namens Freiheit geschickt.
Ansonsten haben wir zusammen mit Bürgern eine attraktive Umgehungen aller im Zusammenhang mit dem Projekt 20 Grüne Hauptwege durch Berlin entwickelt. Wir wollen Ihnen durchgängige Wanderungen zeigen, die Sie nicht über breite Fahrradstraßen bzw. durch hässliche Industrieansiedlungen führen.

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.

Version: Desktop | Mobil
© Pharus-Plan, 2006–2017. Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten. Impressum Loading time [ 17ms ]