dein-plan.de

Pharus-Karten online oder Kaufen im Pharus-Shop.

Eylauer Straße, Berlin-Kreuzberg

Viktoriapark, Geschichtsparcours

Die Straße ist nach der ostpreußischen Stadt Eylau benannt, die heute Bagrationowsk (Багратионовск) heißt und zur russischen Föderation gehört. Wie bei allen Straßennamen um das Siegesdenkmal im Viktoriapark geht es bei der Benennung der Straße aber nicht um das ostpreußische Städtchen, sondern darum, dass dort am 7. Februrar 1807 eine Schlacht stattfand, an derem Ende 45000 Menschen ihr Leben ließen.

Nähere Informationen: externer Link

Zentral gelegene Wohnstraße mit Kopfsteinpflaster, die überwiegend aus Altbauten besteht. Die Westseite grenzt an die Bahnlinie der Anhalter Bahn. Einige Einkaufsquellen sind fußläufig erreichbar. Die Verkehrsanbindung könnte besser sein, dafür ist das Kulturleben im Kiez vielfältig. Der nahe Viktoriapark gibt Ihnen reichlich Gelegenheit sich an der frischen Luft zu bewegen.
Anfahrt mit Bus + Bahn:
U-Bahn: Platz der Luftbrücke

Die Informationen auf dieser Seite wurden von uns bzw. unseren redaktionellen Partnern nach bestem Wissen zusammengestellt und sind ohne Gewähr. Ihre Vorschläge für Korrekturen oder Ergänzungen nehmen wir gerne entgegen.

Version: Desktop | Mobil
© Pharus-Plan, 2006–2017. Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten. Impressum Loading time [ 16ms ]